Geschätzte Gastvereine


Herzlich willkommen in der Rosenstadt und vielen Dank für Eure Teilnahme am diesjährigen Hafenkonzert.

Nachstehend einige wichtige Informationen zum reibungslosen Ablauf der Nachmittage oder Abende.

Über die Durchführung wird jeweils am Konzerttag entschieden. Die verantwortliche Person des jeweiligen Gastvereins ist gebeten, sich ca. 4 Stunden vor Konzertbeginn telefonisch mit dem OK der Hafenkonzerte (Stefan Hofer, 079 425 38 91) in Verbindung zu setzen. Wir werden jeweils auf unserer Website www.hafenkonzerte.ch über die Durchführung informieren.

Grundsätzlich ist der Fischmarktplatz autofrei! Für Transportzwecke (Schlagzeug, Notenständer u.s.w.) kann dieser über den Hauptplatz via Marktgasse, Endingerplatz, Seequai erreicht werden. Bitte nur das Transportfahrzeug zum Platz vorfahren. Es dürfen keine Fahrzeuge auf dem Fischmarktplatz abgestellt werden, auch das Transportfahrzeug gehört anschliessend ins Parkhaus oder auf einen Parkplatz. Der Platz muss für Sicherheitsorgane/Rettungskräfte freigehalten werden. Es besteht die Möglichkeit in den Parkhäusern UBS und/oder SEE zu parkieren (Parkhaus See ist praktischer).

Infrastruktur –  für die Konzerte stehen jeweils ca. 80 Klappstühle, plus Bänke zur Verfügung. Sie sind links vor der Bühne in einer Holzbox aufbewahrt. Für die MusikantInnen sind die Stühle auf der Bühne reserviert (nicht ans Publikum abgeben, es sind Indoor-Stühle). Die Stühle müssen durch die Gastvereine aufgestellt und anschliessend wieder verräumt werden (mit Unterstützung der anwesenden Helfercrew der Stadtmusik RJ). Es steht eine mobile Mikrofonanlage für Ansagen und Begrüssung der Zuhörer zur Verfügung. Der Stromanschluss ist auf der Bühne gewährleistet (230 Volt). Die Bühne ist ebenfalls mit Licht versehen (ev. zusätzliche Kabelrollen müssen die Gastvereine jedoch selbst mitnehmen). Notenständer, Schlagwerk, Dirigentenpult u.s.w. sind vom Gastverein selbst zu stellen. Es empfiehlt sich, einige Wäscheklammern mitzunehmen, um bei Wind die Notenblätter zu befestigen…, Lämpli sind ebenfalls empfehlenswert!

Die Bühne ist 10m lang und 10 m tief. Es ist darauf zu achten, dass während dem Konzert keine Instrumentenkoffern rund um die Bühne herumstehen. Eine optisch vorbildliche Präsentation des Korps ist genauso wichtig wie die Musik fürs Ohr.  Beginn der Konzerte gemäss Plan. Die Spieldauer beträgt grundsätzlich 1 Stunde. Es können aber auch zwei Blöcke von je 40 Min gespielt werden. Am Abend ist jeweils spätestens um 22.00 Uhr Schluss! (leider; Auflage Stadt) Es empfiehlt sich, ca. eine halbe Stunde vor Spielbeginn auf dem Platz zu sein. Der musikalische Ablauf des Konzertes steht jedem Verein frei. Das OK würden es begrüssen, wenn jemand aus dem Verein durchs Konzertprogramm führen würde. Es wird an jedem Konzerttag ein verantwortliche/r AnsprechpartnerIn der Stadtmusik Rapperswil-Jona vor Ort sein.

Für Formationen ab 35 Personen steht das ehemalige Circus-Museum (Aufbau Tourismus-Office) als „Künstlergarderobe“ zum Umziehen und/oder als Instrumentendepot zur Verfügung. Der Raum bleibt während des Konzerts verschlossen.

Das Abräumen der Bestuhlung auf der Bühne und jene der Besucher ist wiederum Aufgabe des darbietenden Vereins, selbstverständlich erhalten Sie dabei Unterstützung des OK’s vor Ort.

Die Lokalpresse ist über die Hafenkonzerte informiert; Zürichsee-Zeitung, Südostschweiz und Obersee-Nachrichten, sowie das Tourist-Office Rapperswil-Jona. Flyer und Plakate werden verteilt bzw. aufgelegt.

Dank unserer Sponsoren versorgt Euch die Stadtmusik während dem Konzert mit Mineralwasser und nach Auftrittsende zusätzlich mit einem Spezli. Die Bewirtung nach dem Konzert findet vor der Bühne statt.

Herzlichen Dank für Euer Engagement. Wir wünschen Euch allen viel Erfolg, gutes Wetter und viel Publikum.

Mit musikalischen Grüssen

Stadtmusik Rapperswil-Jona
Stefan Hofer, Präsident


OK Hafenkonzerte 2018
www.hafenkonzerte.ch  

www.stadtmusik.com

Mobile 079 425 38 91
per SMS, oder mit E-Mail auf stefan-hofer@hispeed.ch

PDF Info Gastvereine